Vom Plan zur Wirklichkeit!

Bei so manchen Anlässen und Veranstaltungen am Kahlenberg habe ich – und wahrscheinlich auch schon viele von euch – bemerkt, dass unser Schönstattzentrum zu klein wird. Oft wurde schon über Erweiterungsvarianten diskutiert und Pläne geschmiedet, um die Platznot in den Griff zu bekommen. Nun gibt es konkrete Pläne und ein realistisches Konzept, sodass im kommenden Frühjahr wirklich mit dem Zubau begonnen werden kann. Bevor es soweit ist, sind aber noch viele Aus-Um-und Abräumarbeiten zu erledigen, die von freiwilligen Helfern erledigt werden können und wobei natürlich auch eine Menge an Kosten eingespart werden können. Und so haben sich einige Freiwillige unter der Führung von Fam.Tod gefunden, die schon einige Arbeitseinsätze (Um-Ausräumen -„ kleines Haus“) geleistet haben.

Für mich persönlich ist es schön zu sehen , wie mit solchen Einsätzen auch „Neue Stadt“ etwas konkreter erfahrbar wird.

Wer für die „Neue Stadt“ mitarbeiten will, ist herzlich willkommen sich bei Fam.Tod zu melden.

Anni und Leopold Hofmann, NÖ

Schreibe einen Kommentar

11 + = 14